header mobile

Es atmet der Mensch – nicht nur das Zwerchfell, nicht nur die Lunge, nicht der Bauch.
Es atmet der Mensch! Graf Dürckheim 

 

Es geht mal wieder drunter und drüber, Sie wissen nicht, wo Ihnen der Kopf steht?
Atmen Sie den Stress einfach weg: Legen Sie die Hände locker auf den Bauch, etwa auf der Höhe des Bauchnabels. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig ein, zählen Sie dabei bis drei. Dann die Luft kurz anhalten. Jetzt atmen Sie aus, zählen dabei wieder bis drei. Wieder eine Atempause einlegen und wieder von vorne beginnen. Wiederholen Sie die Übung so oft, bis Sie sich entspannt fühlen. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig. (Bewusstes Atmen hat positive Wirkung auf das vegetative Nervensystem, Stressreaktionen werden gemildert. Quelle: http://www.berliner-kurier.de/21898654 ©2016)

 

Willkommen in der Praxis für Körper- und Atemtherapie,
der Ort, an dem Sie im Zentrum stehen,
der Ort, an dem Sie Raum und Zeit für sich selber finden!

 

Ich freue mich, Sie ein Stück auf Ihrem Weg unterstützen und begleiten zu dürfen.
Corinne Faucherre

 

faucherre corinne